Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

14.07.2009

Internationale Lizenzvergabe im Visier

Lizenzpartner werden immer wieder zu Wettbewerbern



Tübingen, 14. Juli 2009. Die kommerzielle Vergabe von Lizenzen gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung. Umsatzerlöse aus internationalen Lizenzgeschäften haben sich in den vergangenen 15 Jahren verfünffacht. Der große Vorteil der Lizenzvergabe ist die Möglichkeit, neue Märkte zu erschließen ohne das Risiko einer eigenen Organisation vor Ort. Jedoch kann die Suche nach dem geeigneten Lizenznehmer sehr schwierig sein. Denn das internationale Lizenzgeschäft birgt zahlreiche nicht zu unterschätzende Risikofaktoren, die bei Nichtbeachtung verheerende Folgen nach sich ziehen können.

In dem Praktikerseminar „Lizenzvergabe ins Ausland“ stellt sich Global Competence Forum GmbH dieser Herausforderung. Mit dem Referenten Daniel Patnaik steht dem Seminarveranstalter dabei ein versierter Experte für Lizenz- und Technologietransferverträge zur Seite. Daniel Patnaik ist als Syndikusanwalt für das Lizenzwesen der Audi AG verantwortlich. „Das Risiko der Gestaltung von Lizenz- bzw. Technologietransferverträgen mit den Lizenzpartnern im Ausland wird oft unterschätzt“, resümiert er seine Erfahrungen. Der größte Risikofaktor ist in seinen Augen die Weitergabe von technischem Know-how. Denn Lizenzvergabe bedeutet gleichzeitig die Preisgabe von hochspezifischem Wissen wie zum Beispiel Baupläne, Konstruktionszeichnungen, Produktionsprozesse und vielem mehr. Dabei besteht die Gefahr, dass der Lizenznehmer dieses Wissen zu seinem Vorteil nutzt und sich langfristig zu einem Wettbewerber entwickelt.

„Erschwerend kommt hinzu, dass die rechtliche Situation in den einzelnen Ländern unterschiedlich geregelt ist“, so Bernd Zeutschel, Inhaber der Global Competence Forum GmbH und Initiator des Seminars. Lücken in der Gesetzgebung und -durchsetzung machen es mitunter schwierig, die eigenen Produkte effektiv zu schützen.

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.

Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: