Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

18.09.2008

Unternehmensführung in China

Das Führen chinesischer Töchter ist für Europäer eine große Herausforderung.



Tübingen, 18. September 2008. Immer mehr europäische Unternehmen wagen den Sprung auf den asiatischen Kontinent, um dort eigene Niederlassungen aufzubauen. Sich langfristig auf dem chinesischen Markt zu etablieren, bedeutet in diesem Zusammenhang mehr als nur die Überwindung von Gründungsformalitäten und ersten Anlaufschwierigkeiten. Denn nach dem ersten viel versprechenden Start ergibt sich zumeist eine Reihe an unerwarteten Schwierigkeiten, denen es vorzubeugen gilt.

Um Unternehmern zum Erfolg ihrer Tochterfirmen in China zu verhelfen, hat der Geschäftsbereich CHINAforum des Seminarveranstalters Global Competence Forum das Praktikerseminar „Mehr Erfolg mit chinesischen Tochtergesellschaften“ konzipiert. Dieses vermittelt die wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmensführung und eine zielgerichtete Entwicklung der europäischen Töchter in China.

„Neben der richtigen Positionierung im Markt ist auch in China vor allem das Humankapital der wichtigste Schlüssel eines Unternehmens zum Erfolg“, erläutert Bernd K. Zeutschel, Initiator des CHINAforums. „Gerade die Bedeutung dieses Faktors wird trotzdem häufig unterschätzt. Denn chinesische Mitarbeiter sind andere Rahmenbedingungen und Führungsstile gewohnt, die stark von den europäischen Maßstäben abweichen. Die Unterschiede in der Mentalität, den arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen und gängigen Vergütungsmodellen sollten deshalb unbedingt genauer betrachtet und erlernt werden.“

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.

Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: