Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

02.06.2009

Geschäftserfolge im Land des Zuckerhuts und der Copacabana

Brasilien - ein hervorragender Absatzmarkt - aber auch Investitionsfalle



Tübingen, 02. Juni 2009. Brasilien gilt mittlerweile als Eingangspforte für den südamerikanischen Kontinent und Nation der Superlative. Die günstigen Investitionsbedingungen scheinen es auf den ersten Blick leicht zu machen, dort geschäftlich und beruflich Fuß zu fassen. Dennoch scheitern allzu oft lukrative Geschäftsabschlüsse an mangelnden Marktkenntnissen und Missverständnissen der zwischenmenschlichen Art. Um die Besonderheiten der südamerikanischen Kultur und insbesondere Brasiliens den Führungskräften auch hierzulande näher zu bringen, hat der Seminarveranstalter Global Competence Forum das interkulturelle Training „Geschäftserfolg in Brasilien“ entwickelt.

„Brasilien ist erfahrungsgemäß für europäische Unternehmen ein viel versprechender Absatzmarkt und ein idealer Ausgangspunkt für wirtschaftliche Aktivitäten in der gesamten Region der Mercosur-Freihandelszone“, weiß Bernd K. Zeutschel, Geschäftsführer von Global Competence Forum. Selbst bei großer Konkurrenz aus den aufstrebenden ostasiatischen Märkten wird der Standort im nächsten Jahrzehnt eine immer bedeutendere Rolle spielen. Doch einfache Rezepte für den Markterfolg gibt es leider nicht. „Der Einsatz auslandserfahrener Manager ist zwar ein erster Schritt in die richtige Richtung, reicht erfahrungsgemäß jedoch nicht aus. Immer wieder scheitern Engagements an interkulturellen Missverständnissen, die selbst international versierte Geschäftsleute nicht richtig einzuschätzen wissen.“, erläutert Stefan Meister, erfahrener Lateinamerika-Experte und einer der Trainer von „Geschäftserfolg in Brasilien“.
Eine Auseinandersetzung mit den landesspezifischen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen rechnet sich deshalb auch finanziell zumeist in kürzester Zeit.

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.

Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: