Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

23.07.2009

Für einige Jahre nach Japan

Japan-Entsendung als Karrieresprungbrett - doch der Umzug ins Ausland ist alles andere als einfach.



Tübingen, 23 Juli 2009. Trotz Krise und Rückgang der Industrieleistung, bleibt Japan die führende Technologie- und Wirtschaftsmacht Asiens. Als drittgrößte Wirtschaftsnation der Welt, wird Japan deshalb auch für europäische Investoren nach wie vor äußerst interessant bleiben. Die Anzahl der gegründeten Niederlassungen steigt und infolgedessen nimmt auch die Zahl der internationalen Personaltransfers zu. Mehrjährige Auslandaufenthalte von deutschsprachigen Managern im Land der aufgehenden Sonne sind keine Seltenheit mehr.

Eine Auslandsentsendung nach Nippon kann einen Sprung auf der Karriereleiter bedeuten, doch der Schritt birgt auch unvorhergesehene Schwierigkeiten. Die notwendige Vorbereitung für einen längeren Japan-Aufenthalt vermittelt Global Competence Forum in seinem Relocation-Seminar „Umzug, Leben und Arbeiten in Japan“. „Selbst für erfahrene Führungskräfte stellt die Entsendung oftmals eine besondere Herausforderung dar“, so Bernd K. Zeutschel, Geschäftsführer der Global Competence Forum GmbH. „Nachdem die erste Faszination abgeklungen ist, folgt fast unvermeidbar der Kulturschock.“

„Oftmals geraten japanspezifische Vorbereitungsveranstaltungen in die Kritik, da die Inhalte die Bedürfnisse der mitreisenden Partner nicht berücksichtigen“, erläutert Bernd K. Zeutschel weiter. „Unser Seminar ist deshalb nicht nur auf die Fragestellungen der Berufstätigen selbst, sondern auch auf die Anliegen der mitreisenden Familienmitglieder zugeschnitten.“ Die Anlaufschwierigkeiten und der möglicherweise vorzeitige Abbruch des Japanaufenthalts sind häufig auf eine mangelhafte Vorbereitungsphase zurückzuführen. Die Vorarbeit muss dabei systematisch erfolgen.

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.

Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: