Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

03.02.2010

Mentalitätsunterschiede beim USA-Geschäft

Unvorhergesehene Probleme aufgrund kultureller Unterschiede.



Tübingen, 03. Februar 2010. Laut USAforum schicken immer mehr Unternehmen – insbesondere auch der Mittelstand - Führungskräfte und Mitarbeiter auf Seminare und Trainings, um sie für ihr Auslandsgeschäft und die Kontakte mit ausländischen Kollegen, Kunden und Lieferanten besser vorzubereiten.

Die vorausschauende Vorgehensweise resultiert aus vielen früheren Negativerfahrungen deutscher Unternehmen in den USA. Empirische Studien belegen, dass bis zu 60 % der internationalen strategischen Allianzen und Joint Ventures scheitern, und dies insbesondere auch im mittelständischen Bereich! Die Gründe hierfür sind zumeist weder betriebswirtschaftlicher, technologischer oder sprachlicher Natur, sondern bei wiederholten kulturellen Missverständnissen zwischen den verschiedenen, an den Allianzen und Kooperationen beteiligten Nationalitäten zu suchen. In den letzten Jahren entstand diesbezüglich insbesondere beim Asiengeschäft deutscher Unternehmen ein zunehmendes Bewusstsein für die kulturellen Unterschiede und die hieraus resultierenden Risiken und Probleme. Unterschätzt werden jedoch noch immer – aufgrund der vielen oberflächlich sichtbaren Gemeinsamkeiten – die Unterschiede zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten.

Als führender USA-Spezialist veranstaltet das USAforum, ein Geschäftsbereich der Global Competence Forum GmbH, neben einem umfangreichen Sortiment an USA-spezifischen Fachseminaren und Konferenzen, seit vielen Jahren mit großem Erfolg spezielle USA-Trainings. Bei diesen werden Fach- und Führungskräfte deutscher Unternehmen für die geschäftliche Kommunikation, Verkaufsgespräche, Verhandlungen, Messebeteiligungen, Entsendungen, Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit mit Amerikanern sowie in deutsch-amerikanischen Teams vorbereitet und trainiert.

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.

Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: