Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Header

Inhalt:

Presse-News

12.07.2011

Arbeitsrecht für Personaler und Führungskräfte

Rechtssicherheit schaffen, auch ohne anwaltlichen Beistand



Tübingen, 12. Juli 2011. Im beruflichen Alltag gibt es eine Vielzahl von Situationen, in denen sich Führungskräfte mit Arbeitsrecht-Fragen auseinandersetzen müssen. Daher ist es keinesfalls ausreichend, sich nur sozial kompetent und fair zu verhalten, sondern auch juristisch korrekt. Häufig entstehen jedoch genau hierbei aufgrund von Unwissenheit Fehler, die dann ein erhebliches Konfliktpotential bergen und die Gefahr rechtlicher Konsequenzen mit sich führen können. Der alltägliche Umgang und die vertraglichen Regelungen mit Mitarbeitern bergen sehr viele Stolpersteine.

Und genau hier setzt der Premium-Seminarveranstalter Global Competence Forum GmbH mit seinem bewährten Seminar CRASHKURS ARBEITSRECHT an. In diesem Intensiv-Kurs werden das wesentliche arbeitsrechtliche Know-how und dessen praktische Anwendung vermittelt. Mit diesem Wissen lässt sich, in der täglichen Arbeitspraxis, auch ohne anwaltlichen Beistand rechtssicher entscheiden.

„Was zählt, ist auch in schwierigen Situationen Entscheidungen so zu treffen, dass sie sowohl einer arbeitsgerichtlichen Überprüfung standhalten als auch für die Mitarbeiter nachvollziehbar sind“, so Thomas Rohrbach, ein renommierter Anwalt und Experte für Arbeitsrecht in der wirtschaftlichen Praxis.

Den Teilnehmern wird in diesem Arbeitsrecht-Intensivkurs fundiertes und aktuelles Grundwissen vermittelt, welches im Berufsalltag sofort umgesetzt werden kann. Denn wer seine Rechte kennt, kann eventuellen Fallstricken vorbeugen und in brisanten Situationen souverän und sicher entscheiden.

BEI OBIGEM TEXT HANDELT ES SICH UM EINEN AUSZUG AUS UNSERER PRESSEMITTEILUNG. DIE KOMPLETTFASSUNG FINDEN SIE UNTER DEN NACHFOLGENDEN PRESSE-LINKS.


Presse-News (PDF)
Presse-News (Word)


Weitere Informationen: